Geschwisterliebe kann ganz böse Folgen haben, wie dieser NPD-Wahlwerbespot zur bevorstehenden Europawahl beweist. Nicht umsonst ist eine zertifizierte geistige Behinderung (Ariernachweis) Grundvoraussetzung für die Aufnahme in die Nationaldebile Partei Deutschlands. Und da das ehrwürdige Bundesverfassungsgericht (auch heilige Müllhalde genannt) die 3%-Hürde in einem Anfall demokratischer Dämlichkeit für verfassungswidrig erklärt hat, darf sich das braune Inzest-Pack ernsthafte Hoffnungen machen, in den Brüsseler Reichstag einzuziehen. So wie die Republikaner, die Tierschutzpartei, die Familien-Partei, die Piratenpartei, die Rentner-Partei und die ÖDP, die schon seit 2009 im Europaparlament sitzen würden, wenn es die Drei-Prozent-Hürde damals nicht gegeben hätte. Wer drauf steht, Arschgeburten dabei zuzusehen, wie sie hässliche Aufkleber in die Kamera halten, während irgendein Honk im Hintergrund Grütze labert, ist hier genau richtig.